Peter Kleine Schaars

Musikalische Höhepunkte

  • 1986 Lehrerdiplom für klassische Posaune (Konservatorium Zwolle)
  • 1987 Lehrerdiplom für Jazzposaune (Konservatorium Zwolle)
  • 1989 Anstellung bei der Marinekapelle der Königlichen Marine der Niederlande
  • 1993 Erster Preis beim Komponistenwettbewerb N.I.B.
  • 1993 Weltmeistertitel im Bereich Show mit dem K&G-Orchester beim W.M.C.
  • 1995 Magister in Komposition und Arrangement (Konservatorium Rotterdam)
  • 1997 Weltmeistertitel in den Bereichen Show und Marsch mit dem K&G-Orchester beim W.M.C.
  • 2000 Lehrerdiplom für Blas- und Fanfareorchesterdirektion (Konservatorium Tilburg)
  • 2001 Kompositionsauftrag für ein Pflichtstück beim Wettbewerb St.Gallen
  • 2002 Magister in Blasorchesterdirektion (Konservatorium Maastricht)
  • 2002 Tonmeister und Produktmanager bei De Haske Publications BV
  • 2004 Dirigent Advendo Franeker
  • 2004 Dirigent Hollandische Polizei Orchester
  • 2005 Weltmeistertitel in den Bereichen Show und Marsch mit dem K&G-Orchester beim W.M.C.
  • 2005 Dirigent Gruno’s Postharmonie Groningen
  • 2005 WAMSB Award Winner
  • 2007 Gast Dozent ArtEZ Konservatorium in Zwolle (Niederländen)
  • 2009 Weltmeistertitel in den Bereichen Show mit dem K&G-Orchester beim W.M.C
  • 2010 Dirigent Koninklijke Biltse Harmonie
  • 2010 Gründer und Dirigent Inspiration Orchestra

Biographie

Peter Kleine Schaars, geboren am 10. August 1962 in Deventer (Niederlande), macht seine ersten musikalischen Schritte im Alter von knapp zehn Jahren. Aufgrund eines Mangels an Posaunisten in der Region, spielt er schon früh in verschiedenen Orchestern: in Sinfonieorchestern, Blas- und Fanfareorchestern, Brass Bands, Big Bands, Jazzensembles, Salsaorchestern und Popgruppen. Im Alter von sechzehn Jahren schreibt er erste Arrangements für diverse Ensembles, in denen er spielt. Seine vielseitigen Interessen erweitern sich während vier Ausbildungen am Konservatorium, wo er klassische Posaune, Jazz-Posaune, Komposition und Arrangement von Unterhaltungsmusik (bei Bob Brookmeijer, Rob Pronk und Klaas de Vries) und Blasorchesterdirektion (bei Jan Cober) studiert.

Ab Juni 1989 ist er Posaunist, Stabsarrangeur und Assistenz-Dirigent bei der Kapelle der Königlichen Marine der Niederlande. Die Kapelle spielt 12 Jahre lang ununterbrochen Arrangementen und Kompositionen aus seiner Feder, die beim Publikum sehr gut ankommen. Er erhält zahlreiche Kompositions- und Arrangementaufträge von Orchestern, Solisten und Verbänden und ist dank seiner professionellen Erfahrung im Bereich U-Musik und sinfonisches Blasorchester regelmäßig zu Gastdirektionen und Workshops im In- und Ausland unterwegs. Nachdem seine Komposition Funky Fugue Meets Waddle Waltz mit dem ersten Preis des Kompositionswettbewerbs des niederländischen Instituts für Blasmusik belohnt wurde, schreibt er ausschließlich Auftragskompositionen.

Neben dem professionellen Sektor entdeckt gleichzeitig auch der Amateurbereich seinen innovativen Kompositionsstil, als 1996 die ersten Werke beim Verlag Molenaar erscheinen. Zunehmende internationale Verpflichtungen als Komponist und Dirigent lassen sich immer schwieriger mit einer Vollzeitstelle in der Marinekapelle vereinbaren. Ab Ende 2002 ist er zudem noch als Tonmeister und Produktmanager bei De Haske Publications B.V. tätig. Seine Werke werden bei De Haske veröffentlicht (u.a. in der Serie Peter’s Popular Collection) und er widmet sich weiterhin seiner Arbeit als Dirigent und Workshopleiter im In- und Ausland. Peter is Dirigent von Hollandische Polizei Orchester, Musikverein Gruno Postharmonie Groningen, Koninklijke Biltse Harmonie und Musikalische leiter der Weltmeister K&G aus Leiden mit wem er die WAMSB Award 2005 gewonnen hat.

Peter Kleine Schaars on Facebook Peter Kleine Schaars on LinkedIn Peter Kleine Schaars on YouTube